Onlinebeiträge zur Denkmalpflege

Brandschutz im Baudenkmal

Neues Arbeitsheft der VdL-AG Bautechnik zum Brandschutz am Baudenkmal erschienen

Nicht erst mit dem Brand der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar ist das Thema Brandschutz für Baudenkmale ins Zentrum des öffentlichen Interesses gerückt. Im neuen Arbeitsheft 13 der VdL-Arbeitsgruppe Bautechnik zum „Brandschutz am Baudenkmal“ werden die Herangehensweisen an eine denkmalverträgliche Brandschutzplanung für erhaltenswerte historische Gebäude aus der Sicht der unterschiedlichen beteiligten Professionen beleuchten: Neben der spezifischen Sichtweise der Denkmalpflege werden auch die fachlichen Vorgaben der Brandschutzplaner, Prüfingenieure und Brandschutzdienststellen herausgearbeitet.

Lesen Sie weiter


Nachhaltige Strategien in der energetischen Nachrüstung von Kulturdenkmälern

Der Klimaschutz beherrscht die Medien. Die Bundesregierung hat sich ambitionierte Klimaschutzziele gesteckt. Die Treibhausgas-Emission soll bis 2020 um 40% unter den Stand von 1990 gesenkt werden. Hierzu soll die Energieeffizienz erhöht, der Anteil der erneuerbaren Energien insgesamt vergrößert werden. In der Stromerzeugung soll er bis 2020 auf 25-30% gesteigert werden. Bei der Wärmegewinnung soll er ebenfalls bis zu diesem Zeitpunkt auf 14% anwachsen.

Lesen Sie weiter


Denkmalpflegerische Grundsätze zum Umgang mit Fenstern im Baudenkmal und in der Denkmalzone

Historische Fenster sind für das Erscheinungsbild eines Baudenkmals entscheidend und können auch für eine Denkmalzone bzw. ein Ortsbild insgesamt prägend sein. Bestimmte Fensterkonstruktionen und -beschläge sind charakteristisch für bestimmte Epochen. Die Art der Fensterkonstruktion steht zusätzlich in engem Zusammenhang mit den regional vorherrschenden Hauslandschaften und den mit ihnen verbundenen Konstruktions- merkmalen. Die Teilung der Fenster kann gerade einer schlichten Fassade ihre Maßstäblichkeit geben...

Lesen Sie weiter


Solaranlagen und Denkmalschutz

Information der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger, erarbeitet im Frühjahr 2010 von der Arbeitsgruppe Bautechnik

Die Grundsätze von Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sind Teil des gesetzlichen Auftrags von Denkmalschutz und Denkmalpflege. Weil natürliche Ressourcen endlich sind und ein verantwortlicher Umgang mit ihnen den kommenden Generationen geschuldet ist, unterstützen auch die in der VdL organisierten DenkmalpflegerInnen in Deutschland die Verwendung solarer Energien im Rahmen der sinnvollen Nutzung von Denkmälern, soweit dieses mit den landesgesetzlichen Bestimmungen zum Denkmalschutz vereinbar ist.

Lesen Sie weiter




GDKE