9. September 2018: Denkmaltag Rheinland-Pfalz 2018 am „Tag des offenen Denkmals 2018®

Hambacher Schloss, Ort des Hambacher Festes 1832 und der Auftaktveranstaltung zum Denkmaltag Rheinland-Pfalz 2018 am „Tag des offenen Denkmals®“ | Bild: Georg Peter Karn, GDKE
Hambacher Schloss, Ort des Hambacher Festes 1832 und der Auftaktveranstaltung zum Denkmaltag Rheinland-Pfalz 2018 am „Tag des offenen Denkmals®“ | Bild: Georg Peter Karn, GDKE

Passend zum Europäischen Kulturerbejahr begibt sich auch der bundesweit veranstaltete „Tag des offenen Denkmals 2018®“ auf Spurensuche, um zu „Entdecken, was uns verbindet“, so das diesjährige Motto. 

Ganz gleich, ob Sie ein Denkmal besitzen, sich für den Erhalt eines Kulturguts persönlich einsetzen oder ganz einfach an der Geschichte rundherum interessiert sind:

Begeben Sie sich am 9. September 2018 auf Entdeckungstour und finden Sie verborgene Facetten unserer Denkmäler, von denen Sie bisher nichts wussten! Nutzen Sie den Denkmaltag Rheinland-Pfalz und lernen Sie mehr über ihre Heimat – staunen Sie darüber, wie international unsere Region ist und es schon immer war.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihr Interesse!

Almersbach, Detail des Bischofs in der Almersbacher ev. Kirche, links: Vorzustand; rechts: Endzustand | Bild: Geraldine Krauthäuser, SchleidenBickendorf, Quereinhaus, Bordürenmalerei im Quereinhaus | Bild: Hardy Diedrich, BickendorfEdenkoben, Villa Ludwigshöhe, „Pompejanische Wandmalerei“ im Speisezimmer | Bild: Ulrich Pfeuffer, GDKE, Direktion Landesmuseum KoblenzRomansicher Schmuckfußboden in der ev. Kirche in Flonheim (Kreis Alzey-Worms) | Bild: Rainer Reith, Oberkirchen


GDKE